Da mein Amazon Fire 7 (7. Generation) mit der Zeit immer langsamer wurde und schon zum reinen Browsen und Arbeiten nicht mehr nutzbar war, habe ich nach einigem überlegen ein Custom ROM aufgespielt. Ausgesucht dafür habe ich mir LineageOS (ehemals das bekannte CyanogenMod).

Da das Fire natürlich mit ziemlich viel Amazon-Krempel vollgemüllt ist und ich natürlich die Version gekauft habe, welches mit einer Kontaktbrücke in den Bootloader-Modus versetzt werden muss, habe ich das feine Werkzeug ausgepackt und das Tablet geöffnet.

Der Kontakt, der dafür gebrückt werden muss, sitzt unter einer Haube, die als Wärmebrücke dient. Leider kam ich ohne das aufschneiden nicht dran, weshalb es dann doch sehr wüst aussieht.

Fire

Zu beachten ist auch, das es 2 mögliche Kontakte gibt, die Anleitung dazu gibt es im XDA-Developer-Forum.

Damit nun auch unter NixOS das flashen möglich ist, habe ich auf meinem https://github.com/chr1syy/amonet-NixOS die Dateien inklusive nix-shell hinterlegt.

Und nun kann ich mich endlich wieder an einem verwendbaren Tablet erfreuen, und ich hoffe Ihr auch. :-)

Previous Post